TOPIC Steckbeckenspüler

Die kleine, aber feine Lösung für den Pflegearbeitsraum – vor allem von Alten- und Pflegeheimen bevorzugt. Damit Pflegekompetenzen nicht unnötig in Reinigungsarbeiten gebunden werden.

Vorteile

  • Ideales Handling durch das „One Touch“-Bedienkonzept mit großflächigen Folientasten und eindeutiger Symbolik
  • Hygienesicherheit durch A0-Wert-Steuerung nach DIN EN ISO 15883
  • Sehr wirtschaftlich durch reduzierten Betriebsmitteleinsatz
  • Kurze, individuell anpassbare und wirkungsvolle Programmzyklen
  • Dampfdichter Reinigungs- und Desinfektionsprozess
  • Steuerung des Desinfektionsprozesses mit Temperatursensoren. Die Auswertung der Überwachung erfolgt mit der Steuerungssoftware
  • Elektronische Steuerung mit vielfältigen Reinigungsprogrammen
  • Hygienesicherheit durch thermische Desinfektion
  • Viele Einsatzmöglichkeiten durch praxisgerechte Optionen und umfangreiches Zubehör
Eine Lösung, wie sie gerne in den Pflegearbeitsräumen in Alten-und Pflegeheimen eingesetzt wird, stellt der Steckbeckenspüler TOPIC als Einzelgerät, sowohl als wandhängend oder Standgerät, dar.

Das richtige Hygiene-Konzept im Kompakt-Format ist das Spül- und Desinfektionsgerät TOPIC als Einzelgerät. Es ist in kürzester Zeit zu installieren und gibt sich mit dem kleinsten Platz zufrieden. Einfach aufstellen oder an die Wand hängen, anschließen und nutzen! Dieses Spül- und Desinfektionsgerät ist die ideale Lösung im Rahmen von Modernisierungen und Sanierungsmaßnahmen. Und auch wenn der Einbau schnell geht und das Handling dank des One Touch Bedienkonzeptes kinderleicht ist: Auf Hygienesicherheit muss nicht verzichtet werden, denn der TOPIC verfügt über eine A0-Wert-Steuerung nach DIN EN ISO 15883.

Die Spül- und Desinfektionsgeräte aus der Serie TOPIC weisen ein hohes Maß an Flexibilität auf, dank eines multifunktionalen Gefäßehalter-Konzepts. Dieses erlaubt die Reinigung von Bettpfannen bzw. Wirbelsäulenpfannen unterschiedlichster Machart, von Urinflaschen, Nierenschalen, Urinsammelbechern, Kindertöpfen oder Stuhleimern. Die Spül- und Desinfektionsgeräte der Serie TOPIC sind Top-Technik mit einer soliden Verarbeitung aus rostfreiem Edelstahl.

Technische Daten TOPIC Einzelgerät

Abmessung
Breite 500 mm
Tiefe 450 mm
Höhe 1730 mm
Wasseranschluesse
Kaltwasser DN 15
Warmwasser 45-60°C DN 15
Fließdruck 100-500 kPa
Durchfluss 18l/min.
Ablauf
Ablauf DN 100
Elektroanschluss
Standard 400 V, 3N PE, 50 Hz. 4,6 kW
Alternativ 230 V, 1N PE, 50 Hz. 2,8 kW
Geraeuschpegel
Arbeitsplatzbezogener Emissionswert LpA LpA 48,2 dB
Manche Pflegearbeitsräume müssen bis auf den letzten Zentimeter intelligent genutzt werden, weil Platz nicht ihre Stärke ist. Hier passt sich das TOPIC Steckbeckenspülgerät als Kleinpflegekombination ideal ein.

Eine Kleinpflegekombination dieses Steckbecken Reinigers ausgelegt für Alten- und Pflegeheime mit Reinigungs- und Desinfektionsautomat, wie sie platzsparender nicht sein könnte. Der Steckbeckenspülautomat überzeugt mit den TOPIC Hygienevorteilen (A0-Wert-Steuerung zum Beispiel nach DIN EN ISO 15883) und passt sich mit Ausguss platzsparend an. Wählen Sie bei dieser Kleinpflegekombination eine stehende oder an der Wand hängende Montage aus – beide Varianten sind ruckzuck eingebaut. Der Hygiene-Ausguss ist aus Edelstahl gearbeitet und verzichtet auf einen Spülrand. Dies wiederum bedeutet, dass Wasserkeime oder Biofilm kein Reservoir finden – so sieht Hygienesicherheit bei der Gestaltung eines Ausgusses aus. Dies gilt natürlich auch für die Technologie, die im Reinigungs- und Desinfektionsgerät dieser Kleinpflegekombination steckt: Steckbecken, Urinflaschen, Stuhleimer, Bettschüsseln und Kindertöpfe werden zuverlässig entleert, gereinigt und desinfiziert. Eine Arbeitsentlastung und auch ein Maß an Sicherheit, die ihr Personal verdient hat und ihre Bewohner schützt.

TOPIC Kleinpflegekombinationen sind Klasse statt Masse – geringer Montageaufwand, vielseitige Funktionen und ganz einfach in eine vorhandene Einrichtung eines Pflegearbeitsraums einzubauen!

Technische Daten TOPIC Kleinpflegekombination

Abmessung
Breite 1000 mm
Tiefe 450 mm
Höhe 1730 mm
Wasseranschluesse
Kaltwasser DN 15
Warmwasser 45-60°C DN 15
Fließdruck 100-500 kPa
Durchfluss 18l/min.
Ablauf
Ablauf DN 100
Elektroanschluss
Standard 400 V, 3N PE, 50 Hz. 4,6 kW
Alternativ 230 V, 1N PE, 50 Hz. 2,8 kW
Geraeuschpegel
Arbeitsplatzbezogener Emissionswert LpA LpA = 51,4 dB
Hygienische Arbeitsabläufe, perfekte Ergonomie und eine optimale Raumausnutzung, das bietet der TOPIC Fäkalienspüler als Pflegekombination. Bestehend aus Steckbeckenspüler, Arbeitsfläche, Ausguss und Handwaschbecken – je nach gewünschter Ausstattung.

Eine Mini-Kombination mit einer Maxi-Leistung: Das ist diese Steckbeckenspüle, eingebettet in eine individuell zusammenstellbare Pflegekombination. Im Zusammenspiel mit Abstellfläche, Hygiene-Ausguss, Handwaschbecken und gegebenenfalls mit einem entsprechenden Schrank entsteht eine sinnvolle Einheit für mehr Hygiene, die kompakter nicht zusammengestellt sein könnte. Dieses System unterstützt die Hygiene bei der Vermeidung von gefährlichen Keimen, die zu nosokomialen Infektionen führen können. Nur hinstellen, anschließen – und fertig. Diese Pflegekombination mit der Steckbeckenspüle TOPIC lässt sich später auch problemlos nachrüsten – zum Beispiel mit weiteren Unterschränken, noch mehr Arbeitsfläche, einem großen Spülbecken sowie zusätzlichen Regalen für die Ablage von Bettpfannen, Urinflaschen, Nierenschalen, oder Kindertöpfen.

Die Steckbeckenspüle TOPIC glänzt mit einer einfachen und schnellen Anschlussmontage sowie mit einer schall- und wärmegedämmten Konstruktion: Für mehr Hygienesicherheit in Alten- und Pflegeheimen.

Technische Daten TOPIC Pflegekombination

Abmessung
Breite 1400 mm
Tiefe 600 mm
Höhe 1000 mm
Wasseranschluesse
Kaltwasser DN 15
Warmwasser 45-60°C DN 15
Fließdruck 100-500 kPa
Durchfluss 18l/min.
Ablauf
Ablauf DN 100
Elektroanschluss
Standard 400 V, 3N PE, 50 Hz. 4,6 kW
Alternativ 230 V, 1N PE, 50 Hz. 2,8 kW
Geraeuschpegel
Arbeitsplatzbezogener Emissionswert LpA LpA 48,2 dB

Produkt-Linien und Ausführungen variieren – auch auf Grund gesetzlicher Bestimmungen – von Land zu Land. Bitte fragen Sie Ihren lokalen Vertragspartner. Er hilft Ihnen gerne dabei eine optimal für Sie geeignete Maschine zu finden.

Stand: 03.2017. Technische Änderungen vorbehalten.

REFERENZEN