Fördersysteme

MEIKO Fördersysteme sind in zahlreichen Varianten und in jeder Größenordnung weltweit im Einsatz und haben sich unter härtesten Bedingungen bewährt. Ob es sich dabei um Förderanlagen für Schmutzgeschirr, Reingeschirr, Behälter, Körbe, Kasten, Trolleys, Transportwagen oder Abfälle handelt – wir können immer ein vorbildliches Konzept und die optimale Lösung in Funktion und Technik bieten.

Vorteile:

  • Minimierung der Kosten durch logistisch optimierte und automatisierte Systemführung
  • Spülprozesse können optimal in bestehende Produktionsabläufe integriert werden auch bei schwierigen räumlichen Verhältnissen
  • ergonomische effiziente Arbeitsbedingungen
  • verbesserte Hygiene
Rundriemenförderer sind für die Schmutzgeschirr-Rückförderung aufgrund ihrer einfachen Reinigung und Sauberhaltung hervorragend geeignet.

Die linienförmige Führung der Rundriemen gibt praktisch den gesamten Bandtisch frei. Diese Art der Schmutzgeschirr-Rückgabe wird be-sonders bevorzugt, da sie nur die Aufgabe von Tabletts ermöglicht. Einzelne Geschirrteile (Teller, Tassen, Besteck-teile, Flaschen) können nicht aufgegeben werden und somit auch auf dem weiteren Transport in Kurven usw. nicht vom Band fallen. Damit ist eine hohe Funktionssicherheit der Schmutzgeschirr-Rückförderung gewährleistet.

MEIKO Rundriemenförderer lassen sich selbst bei schwierigen räumlichen Verhältnissen integrieren.

Diese Systemführung wird idealerweise immer dann eingesetzt, wenn geringe Höhenunterschiede überbrückt werden müssen, beispielsweise

  • beim Transport vom Speisesaal zur Spülküche.
  • zum Unterfahren von Ausgabetheken oder zum Überfahren von Türen, Revisionsschächten usw.
  • zum Ausgleich von Höhenunterschieden des Fußbodens.
  • zum Überfahren des Spülmaschineneinlaufs für eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung im Geschirrab räum- und Sortierbereich an der Spülanlage.
Mit der Rundriemenfördertechnik ist jede beliebige Kurve möglich.

Durch Geschwindigkeitsunterschiede werden die Tabletts mit dem notwendigen Tablettabstand sicher und zentrisch um die Kurve befördert. Hohe und stabile Tablettführungen sorgen dafür, dass knapp aufgestellte Geschirrteile durch die Kurvenfahrt nicht zu Boden fallen und die Tabletts sicher umgelenkt werden.

Werden in einem Speisesaal zwei Tablettaufgaben eingeplant oder sind diese in verschiedenen Etagen vorgesehen, so können die Tablettförderstrecken mit der Tablettzusammenführung auf ein Band zusammengeführt werden.

Während der Zusammenführung bzw. der Taktung werden die Förderstrecken nicht gestoppt. Die maximal zusammenführbare Leistung beträgt ca. 30 Tabletts pro Minute, wobei die Menge der ankommenden Tabletts der beiden Förderstrecken unterschiedlich sein kann, z.B.:

  • Spur 1: 10 Tabletts/min. / Spur 2:  20 Tabletts/min.
  • Spur 1: 13 Tabletts/min. / Spur 2:  17 Tabletts/min.
  • Spur 1:   8 Tabletts/min. / Spur 2:  22 Tabletts/min.
Das MEIKO Ein- und Austaktsystem sorgt auch bei hohen Leistungen (bis 30 Tabletts/min.) für ein feinfühliges Abbremsen und ruckfreies Anfahren der Tabletts. Dadurch können auch Gläser und Flaschen stand sicher transportiert werden.

Die überzeugenden Lösungen für die vertikale Systemführung: die MEIKO Vertikalförderer MVF-G mit Gabelsystem und MVF-P mit Plattformsystem:

  • extrem geräuscharmer Lauf
  • äußerst wartungsarm
  • solide, robuste Ausführung
  • hohe Zugfestigkeit der Spezialgummiketten mit eingearbeiteten Stahlzugseilen
  • kontinuierlicher, fließender Übergang von der horizontalen in die vertikale Ebene
  • hervorragende Standsicher heit der Geschirrteile
  • außergewöhnliche, planungstechnische Integrationsmöglichkeiten
  • vielfältige Verkleidungs möglichkeiten nach innenarchitektonischen Gesichtspunkten

REFERENZEN